04 . 03 . 2015 - oooops. . . 


Ich könnte mich jetzt rausreden und sagen "Nun ja, der Februar hat ja auch nur 28 Tage!" aber wem mache ich hier eigenlich was vor? Tut mir wiklich leid, dass ich mich über einen Monat nicht gemeldet habe =( Ich werde euch trotzdem kurz von meinem Februar erzählen!


Das erste Februarwochenende (7 . und 8.) war ich mit drei anderen Au Pairs in Coromandel. Da am Frreitag ein Feiertag war, fuhren wir Freitag morgen bereits los, was bedeutete, dass wir zwei Nächte lang campen mussten/durften/wollten. Die meisten von euch werden wissen, dass ich in Deutschland so etwa nie im Zelt geschlafen habe. Aber ich sage euch ganz ehrlich, wenn ich wieder in Deutschland bin, werde ich (mit meinen Kiwi-Mädels) mir ein Zelt und einen Schlafsack schnappen und dann einfach irgendwo hinfahren und campen. JA, ohne irgendwelche Matten oder Feldbetten oder ähnliches. Das ist einfach schon so ein richtiges Neuseeland-feeling, auf dem Zeltboden zu schlafen haha.


Am Valentinstag war ich mit einer sehr guten Freundin von mir hier in Hamilton feiern. War echt ein super Abend und mir wurde 7 Mal gesagt, was für schöne Haare ich habe (ich glaube hier in NZ sind zu wenig Leute mit Locken. . . . . .). Das einzige was dann ein bisschen schockierend war, als dann um 3 Uhr die Lichter angingen und die Musik aufhörte zu spielen. Für alle anderen schien das total normal, während wir uns verwirrt ansahen. Wir folgten dann der Masse und durften schnell feststellen, dass alle Bars und Clubs quasi den Stecker gezogen hatten. Jetzt mal ehrlich - wieso ?!


Danach hatte ich ein ruhiges Wochenende =). Unter der Woche war ich bei einer Freundin und wir sahen uns Germanys next topmodel an. Ihr könnt mir nicht glauben, wie komisch es war, DEUTSCHES Fernsehen zu sehen, wo deutsch gesprochen wird und wo immer wieder deutsche Werbung kommt. . . . Das hat sich einfach falsch angefühlt, Heidi Klum, die man schon IMMER deutsch sprechen hört, deutsch sprechen zu hören. Macht das Sinn? Das wird soooooo komisch werden in Deutschland =(


Letztes Wochenende war ich in Auckland. . . Das war dann der nächste komische Moment! Dort vor dem alten Haus zu stehen und dann die Queensstreet langzulaufen und an Orten zu sein, an denen ich in meinen ersten 5 Monaten immer war, war sooo unglaublich merkwürdig . Da ist mir erst so richtig bewusst geworden, wie lange ich schon hier bin, wie viel ich schon erlebt habe und vor allem wie glücklich ich bin, dass ich mit nach Hamilton gezogen bin! 

Trotzdem war es schön, mal wieder in Auckland zu sein =)


Und jetzt. . . nun morgen in 4 Monaten steige ich in das Flugzeug, dass mich nach Hause bringt. Naja nicht ganz. Ich steige in ein Flugzeug, dass mich nach Australien bringt, welches dann aufgetankt wird um mich nach Dubai zu bringen und dort steige ich dann in das Flugzeug, dass mich nach Hause bringt. Und ich weiss ihr wollt das nicht hören/lesen aber es macht mich wirklich traurig, daran zu denken, dass ich bald wieder nach Deutschland muss. . . . Ich kann es einfach nicht glauben, dass ich am Samstag vor einem Jahr mit einem Puls von mindestens 3000 in die Schule gefahren bin, um meine erste Abiturprüfung zu schreiben. Noch weniger kann ich glauben, dass ich am Samstag in einem Monat vor einem Jahr mit meiner Hostfamily gematched habe und es nicht mehr abwarten konnte, dass der 7 . Juli ENDLICH kommt. Jetzt will ich nicht, dass Mai wird, weil dann meine beste Freundin nach Australien fliegt. Die ganze Zeit redet sie davon, dass sie irgendwann im April nach OZ geht und jetzt ist einfach schon März und am ersten Mai fliegt sie. Dann habe ich noch 1,5 Monate zu arbeiten und dann noch 2 Wochen, in denen ich evtl nach OZ gehe und dann steige ich am 5 . 7. in die Maschine und bin am 6. 7. wieder zuhause. Diese 364 Tage, in denen ich nicht in Deutschland war, waren DEFINITIV die spannensten und besten Tage überhaupt. Ich glaube nicht, dass ich nochmal ein solches Jahr mit so vielen kleinen Abenteuern haben werde. . . 

Ich werde jetzt die letzten 4 Monate hier genießen und freue mich auch wirklich auf zuhause. Nur macht es mich wie gesagt sehr traurig, dass ich mein anderes zuhause dann verlassen muss =(


Hab euch lieb und bis bald

Ramona ♥

Hostfamily:

"M"  hostmom

"D"  hostdad

"J"  hostchild 

Ich bin ungefähr 18 . 182 Kilometer von euch entfernt

Anzahl der Besucher

Besucherzaehler